Dual Career Netzwerk Thüringen

Das Dual Career Netzwerk Thüringen wurde im Oktober 2013 mit dem Ziel gegründet, die berufliche und familiäre Integration von Dual Career Paaren in Thüringen zu unterstützen.

 

Netzwerkpartner sind:

 

  • Agentur für Arbeit Jena
  • Alere Technologies GmbH Jena
  • Bauhaus-Universität Weimar
  • Beutenberg-Campus Jena e.V.
  • Carl Zeiss Jena GmbH
  • DIS AG Information Technology Jena
  • Ernst-Abbe-Hochschule Jena
  • Fachhochschule Erfurt
  • Fraunhofer Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik  IOF
  • Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar
  • Klassik Stiftung Weimar
  • LEG Thüringen mbH Erfurt
  • Leibniz-Institut für Altersforschung - Fritz-Lipmann-Institut e.V. (FLI) Jena
  • Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie e.V. (HKI) Jena
  • ORISA Software GmbH, Jena
  • Orizon GmbH, Niederlassung Jena
  • Stadtwerke Jena GmbH
  • Technische Universität Ilmenau
  • Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
  • Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
  • Universität Erfurt
  • Wirtschaftsförderungsgesellschaft Jena mbH
  • AGETO Service GmbH, Jena
  • Universitätsklinikum Jena

 

Leitbild des Netzwerks

Dual Career Paare sind Paare, bei denen beide Partner in der Regel hochqualifiziert und spezialisiert sind sowie eine eigenständige Berufslaufbahn verfolgen. Gerade für diese Paare ist der Karriereweg mit häufigen Arbeitsplatz- und Wohnortwechseln verbunden. Für Dual Career Paare spielen daher bei der Entscheidung für einen Arbeitsplatz neben den eigenen Entfaltungsmöglichkeiten zunehmend auch die beruflichen Perspektiven der Partnerin/des Partners sowie die familiären Entwicklungschancen vor Ort eine entscheidende Rolle.

Um Dual Career Paare zukünftig besser unterstützen zu können, wurde im Oktober 2013 das Dual Career Netzwerk Thüringen mit Partnern der Thüringer Hochschulen, Forschungseinrichtungen, der Wirtschaft und weiteren interessierten Einrichtungen gegründet. Das übergeordnete Ziel der Netzwerkarbeit ist, die berufliche und familiäre Integration von Dual Career Paaren in Thüringen zu unterstützen. Dabei verstehen wir uns als Ansprechpartner vor Ort, um über das Leben und Arbeiten in Thüringen zu informieren und Anregungen bzw. Hilfestellungen in der Orientierungs- oder Bewerbungsphase zu geben. Die Verantwortung für den beruflichen Neuanfang und die damit verbundenen Aufgaben verbleiben bei den Bewerbern. Die Dual Career-Paare werden jeweils von der für sie zuständigen Einrichtung, d.h. dem Netzwerkmitglied, bei dem der Partner beschäftigt ist/werden soll, betreut und im Bedarfsfall durch das Dual Career Netzwerk Thüringen unterstützt. Der vertrauliche Umgang mit allen Informationen, insbesondere den Daten der Dual Career Paare aller Netzwerkmitglieder, wird zugesichert.

Wir betrachten die Unterstützung von Dual Career Paaren als wichtigen Bestandteil einer familienfreundlichen Personalpolitik und als ein wichtiges Kriterium bei der Gewinnung und langfristigen Bindung von Fachkräften für Thüringen. Gemeinsam wollen wir die Netzwerkarbeit zum Thema Dual Career gestalten und voranbringen. Die Mitgliedschaft im Netzwerk beginnt mit Unterzeichnung der Absichtserklärung und ist ohne zeitliche Begrenzung auf eine langfristige Zusammenarbeit ausgelegt.

Dual Career Beratung und Mitgliedschaft im Netzwerk

Dual Career Paare wenden sich bitte an das für sie zuständige Netzwerkmitglied. Zuständig ist jeweils die Einrichtung, bei der ein Partner des Paares tätig ist oder eine Tätigkeit aufnehmen möchte.

Einrichtungen und Unternehmen, die sich den Leitlinien des Netzwerkes verbunden fühlen und an einer Mitgliedschaft im Dual Career Netzwerk Thüringen interessiert sind, kontaktieren bitte ein Netzwerkmitglied in ihrer Region.

Kontakt

Dual Career Netzwerk Thüringen
c/o FSU Jena

Dr. Sara Neuhauser (Elternzeit)

Vertretung: Sarah Möckel

Fürstengraben 1
07743 Jena

Tel: +49 (0)3641 - 931518

E-Mail:
dualcareer@uni-jena.de